X-Men: Apocalypse – der aktuellste Weltuntergang

Apocalypse hoch

X:
Hey! Augen auf mich! Da oben gibt’s nichts mehr zu sehen! Ihr habts so rum probiert, atomares Arsenal und so, aber hat nicht geklappt. Die Menschen würden euch für die globale Abrüstung danken. Die verdammten Hippies zumindest, jetzt wo alle ICBMs im All verdampft sind. Aber wir wissen beide, dass ists noch nicht. Ihr, Apocalypse, ihr könnt die Welt auch anders in Schutt und Asche legen. Aufregender. Spektakulärer! Besser geeignet für die große Leinwand! Mit einem effektstrotzendem Finale, wo ihr euch mit Kindern prügelt, blauen Gorillas im Latexanzug und all so ein Zeug. Doch alleine wird das schwer, wissen wir beide, aber dafür habt ihr ja eure vier Handlanger. Die vier Reiter der Apokalypse!

X:
Wie wärs mit dem Typen da rechts? Den kennen die Leute auch schon aus den Vorgängern.Angel Neu
Apocalypse:
Ja! Er wird mein erster Reiter sein!
X:
Vielleicht nicht Reiter, eher Pegasus! Aber die Richtung stimmt. Und er hat einen riesigen Hass auf die Menschen und wird …
Apocalypse:
Schweig! Dafür ist kein Platz!
X:
Aber die Leute wollen sicher wissen, warum er sich euch anschließen würde, schließlich …
Apocalypse:
Pah! Wir ziehen weiter. Ich habe mein Auge bereits auf meine nächste Mitstreiterin geworfen!

X-Men Apocalyse Psylocke
Apocalypse:
Eine formidable Kämpferin, sie ist ebenso wütend wie wortkarg. Eine großartige Bereicherung für meine Gefolgschaft!
X:
Ja. Und sie bringt noch mehr mit. Die hier.

X-Men - Psylocke Bewbs

X:
Und damit ne ganze Menge Zuschauertoleranz. Einige Leute werden euch, der Handlung, ach dem ganzen Film, so einiges verzeihen. Mit den hier an Bord! Wenn man zumindest einigen Kommentaren und dem kompletten „Transformers“-Einspielergebnis glauben darf.
Apocalypse:
Narr, meine Reiterin wird mit ihren Klingen sprechen. Nicht mit Worten.
X:
Da sind wir uns einig. Ich nehme an ihr wollt auch ihre Hintergrundgeschichte nicht mit dem Publikum teilen?
Apocalypse:
Natürlich nicht, ich muss weiter. Meinem großen Ziel entgegen. Ein neuer Körper, ein mächtigerer Mutant. Der mächtigste Telepath der Welt!
X:
Dann kommt ihr um seinen On/Off Kumpel nicht herum. Ich darf vorstellen, Erik Lensherr! Der Meister des Magnetismus, Erik der Rote, aber für die meisten Menschen einfach nur Magneto. Großartiger Kerl, tolle Backstory und bringt den Hass auf die Menschheit gleich mit!

X-Men Apocalypse - Magneto
Apocalypse:
Fantastisch! Wo finde ich dieses Ausnahmeexemplar?
X:
Er versucht, wieder einmal dem Hass und Krieg abzuschwören. Er versteckt sich seit dem Zusammenstoß mit den Sentinels vor 10 Jahren in der polnischen Provinz. Mit einer neuen Familie. Ihm steht mit Sicherheit unendliches Glück ins Haus.
Apocalypse:
Wer braucht ihn dann! Auf Auf und Davon!
X:
Wartet. Ein tragisches Ereignis hat ihn aus seinem neuen Leben gerissen. Nun schließt er sich euch bestimmt an. Und Magnetos Geschichte hat auch in der Vergangenheit für das packendste Drama gesorgt! Vielleicht auch diesmal. Besonders im direkten Kontrast zu seinem Freund Charles.
Apocalypse:
KEINE ZEIT, WURM!
X:
Aber …
Apocalypse:
Folge mir schweigend oder verende schreiend!
X:
Haben wir wenigstens Zeit für eine Zeitlupensequenz mit Quicksilver?
Apocalypse:
Oh … natürlich. War die in „Future Past“ nicht großartig?!

X-Men Apocalypse - QuiksilverX:
Wow. Immer noch super, immer noch ein absoluter Szenendieb. Man würde sich wünschen, dass der restliche Cast so gut …
Apocalypse:
SCHWEIG! Wer oder was ist dieser … dieser Hund?

Wolverine - Kralle
X:
Das ist Hugh Jackman. Äh Wolverine! Oder Beides, die sind inzwischen miteinander verschmolzen.
Apocalypse:
Was hat dieser Wolverine mit meinem Feldzug zu tun?
X:
Äh … scheinbar nichts. Aber es ist Wolverine! Der muss dabei sein!
Apocalypse:
Auch wenn er mir nicht im Weg steht? Sich mir nicht anschließt?
X:
Ja.
Apocalypse:
Ich versteh diese Menschen nicht. Muss ich auch nicht. Sie sind Apocalypse nicht würdig und werden von der Oberfläche der Erde getilgt.
X:
Dafür müsst ihr nur noch diese hier überwinden!

X-Men Finale

Apocalypse:
Das … ist alles?
X:
Und dieser blauer teleportierenden Teufel da noch, mit dem dicken deutschen Akzent. Und Mystique, Herr, vergesst nicht Mystique. Sie ist die Anführerin des Widerstandes, unschlagbar im Pfeifen und die Beste mit Pfeil und Bogen.
Apocalypse:
Scheinbar wissen diese Jünglinge nicht mal in welche Richtung sie schießen müssen, wenn sie keine Anleitung haben. Sieh!

Cyclops - Da lang
Apocalypse:
Meine Reiter werden sie in einem fulminanten Kampf hinweg fegen!
X:
Oh Ja, es wird ein Spektakel werden. Fragt sich nur, ob die Zuschauer mit Herz und Leib dabei sein werden, so wenig Zeit wie sie mit den Figuren …
Apocalypse:
ZUSCHAUER! Was interessieren Apocalypse Zuseher, Gaffer, schaulustiges Gesindel. Es geht um den Weltuntergang. Weltweit!
X:
Das schließt das Wort Welt wohl schon mit …
Apocalypse:
SCHWEIG!
X:
Interessiert euch denn nicht was sich zwischen Charles und Erik Lensherr abspielt, während ihr versucht die Welt unter euer Joch zu zwängen? Glaubt mir, in ihren bisherigen Abenteuern war das Drama fast schon griechischen Ausmaßes!
Apocalypse:
Das kümmert mich alles nicht, sieh! Ich kann Sand kontrollieren! Ist das nicht großartig?! Hast du meinen Verrat in den ersten Minuten mit angesehen? Das alte Ägypten, riesige Pyramiden, fulminante Musik im Hintergrund. Ließ es dich nicht erzittern?
X:
Oh Ja! Und danach dann nichts mehr. Ich muss gestehen, euer Feldzug hat mich danach sehr kalt gelassen und wenn da nicht diese Slowmotion-Sequenz wäre, würde mich all dieses Untergangs …
Apocalypse:
WELTUNTERGANGS!
X:
… Weltuntergangsgetue komplett kalt lassen.
Apocalypse:
Mein großes, finales Duell wird alles überstrahlen. Danach wirst du anders denken. Nach meinem unabwendbaren Sieg. DAS ist großes Drama.
X:
Naja, manch einer würde sagen, kaum einer glaubt daran, dass ihr wirklich gewinnen könnt und das würde einen Großteil der Laufzeit eures Feldzuges jeglicher Spannung berauben. Wenn dann noch zwischendrin entweder zu wenig passiert oder zu vieles gleichzeitig, dann …
Apocalypse:
SCHWEIG! Und genieße. Welche Wahl hätte ich auch sonst? NICHT mit der Zerstörung der Welt drohen?! Was bleibt denn anderes übrig?
X:
Vielleicht könntet ihr … kleinere Pyramiden bauen? Euch mehr für das Miteinander eurer Streiter interessieren? Vielleicht beim nächsten Mal?

Vergesst nicht unser Gewinnspiel zu X-Men: Apocalypse

Deutscher Kinostart von „X-Men: Apocalypse“ ist am 19. Mai 2016
Simon Traschinsky

Author: Simon Traschinsky

Seit ich denken kann eigentlich Zocker, Brettspieler und passionierter Filmliebhaber, erwachte mein Interesse für das Medium Comic unglaublich spät – aber auch mit zwanzig Lenzen aufem Buckel war Nolans "The Dark Knight" so faszinierend, dass er mir die Tür zur Welt der Bildergeschichten öffnete – und ich nach dem hindurchschreiten meinen Augen nicht trauen konnte. Jahre später bin ich verloren, hole Klassiker nach, genieße Aktuelles, entdecke für mich immer noch neues, unbekanntes Terrain. Ob Gail Simones "Secret Six", Robinsons "Starman" oder Brubakers "Captain America": Von Ermüdung keine Spur, Autoren und Alben ringen wieder und wieder um den ersten Platz in meinem Fan-Herzen – und das mit Erfolg.

Share This Post On

2 Kommentare

  1. Das nenne ich mal einen super informativen Dialog, jetzt weiß ich, was ich vom Film erwarten kann! Oder eben nicht. Oh, eine Szene mit Quicksilver, Wahnsinn! Der Trick funktioniert schon seit „Ab durch die Hecke“, aber ich falle gerne drauf rein. Immer wieder!

    Kommentar absenden
  2. Simon Traschinsky

    Ich dachte ich probier mal was ganz Anderes, „Stagnation bedeutet Rückschritt“ und so :), aber da ist sicher noch Raum für Mutation zum Besseren.

    Und wer dann doch unbedingt ne „klassische“ Meinung von mir zum Neuen X-Men haben will, kann ja mal hier reinschauen http://www.wirsindmovies.com/x-men-apocalypse-2016-review/

    Spoiler: Es läuft dennoch auf „Quicksilver hui, sonst viel pfui“ hinaus xD

    Kommentar absenden

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*