Skylanders Advent Special #2: Warnado

SkylandersAdventsspecial

Zum 2. Advent stellen wir euch einen Skylander des Elements Luft vor. Warnado, der mitten in einem mächtigen Zauberwirbelsturm aus seinem Ei schlüpfte, erweist sich im Kampf gegen Kaos als sehr effektiv!

Skylanders Warnado„Für den Wind“

Warnado sieht nicht nur aus wie eine Schildkröte, er ist im Prinzip auch eine. Ok, sein Panzer ist gespickt mit Stacheln und er kann die Kraft des Elements Luft dazu nutzen um einen Tornado zu erzeugen oder sich selbst in einen zu verwandeln, aber dennoch ist er für mich eine Schildkröte. Im Vergleich zu anderen Skylandern ist er nämlich deutlich gemütlicher unterwegs, zumindest bis er sich bei einem Angriff in einen Tornado verwandelt. Er kann aber auch einen Wirbelsturm heraufbeschwören und diesen auf seine Gegner loslassen, was gleich zwei Vorteile hat. Erstens erleiden die Angreifer dadurch Schaden und zweitens wirbeln sie durch die Luft und sind somit ein leichtes Ziel für den Angriff mit Warnados Panzer.

Sollte ihr mal eine Verschnaufpause während des Kampfes benötigen, so kann sich Warnado nach einem Angriff mit seinem Panzer auch in selbigen verstecken. Zwar erleidet ihr durch Angriffe weiterhin Schaden, doch ist dieser deutlich geringer wie normal. Apropos Panzer: Dank Lightcore leuchtete der Panzer in blau auf dem Portal.

Warnado ist kompatibel mit Spyro’s Adventure, Giants und SWAP Force

Gewinnspiel

Schickt uns bis kommenden Sonntag ein weihnachtliches Bild von oder mit euren Skylandern per Mail an info@micomics.de. Am 3. Advent losen wir die Gewinnerin oder den Gewinner aus und starten die nächsten Vorstellung und ein neues Gewinnspiel! Jede Einsendung eines Fotos nimmt automatisch an allen der vier Verlosungen teil!

Jetzt kommt aber der Clou: Jeder Teilnehmer von allen 4.Adventspecials nimmt automatisch an unserer riesigen Weihnachtsverlosung teil.

 

 

Daniel Klein

Author: Daniel Klein

Comics, Science Fiction und Videospiele begleiten mich seit meiner Kindheit. Im Nachhinein muss ich mich eigentlich bei meinen Eltern entschuldigen, da ich ich ihnen andauernd irgendwelche Comichefte, Actionfiguren oder Raumschiffe aus den Rippen geleiert habe. Ach und danke Oma, für den GameBoy, durch den ich die Welt der digitalen Unterhaltung betreten und bis heute nicht mehr verlassen habe. Heute bin ich natürlich älter und weiser, aber die kindliche Faszination hat die Jahre überdauert und jetzt bin ich sozusagen Berufs-Nerd. An Comics schätze ich, dass kein anderes Medium eine derartige Erzählkunst, mit einem Mix aus Schrift und Bild in unendlichen Variationen bietet.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*