The Umbrella Academy wird Netflix-Serie

Der Comic The Umbrella Academy von Gerard Way und Gabriel Ba wird 2018 bei Netflix als Serie ausgestrahlt.

Der Streamingdienst Netflix hat eine Adaption der, mit dem Eisner Award prämierten Comicvorlage als Live-Action-Serie mit zehn Episoden beauftragt. The Umbrella Academy erzählt von einer „Familie“ von Superhelden. Sieben besonders talentierte Kinder werden von einem reichen Gönner adoptiert und zu einem Superheldenteam ausgebildet. Jahre später sind die Mitglieder der Umbrella Academy jedoch zerstritten und gehen ihre eigene Wege – bis sie der mysteriöse Tod ihres Ziehvaters wieder vereint. Die Comicserie wurde für ihre alternative und verdrehte Sicht auf das Superheldengenre gelobt.

Steve Blackman (Fargo, Netflix’s Altered Carbon) übernimmt die Rolle als Showrunner und geschäftsführender Produzent gemeinsam mit Bluegrass Television, Mike Richardson und Keith Goldberg von Dark Horse Entertainment. Gerard Way ist als Co-Produzent mit an Bord. Das Skript der Pilotfolge wurde durch Jeremy Slater (The Exorcist) adaptiert.

Die Comics sind bei Cross Cult erschienen und aktuell verlagsvergriffen. Die Ludwigsburger denken jedoch bereits über eine Neuauflage nach. Ein paar Kurzgeschichten mit der Umbrella Academy sind in der Anthologie Comic Revolution 1 von Panini Comics erschienen.

Marcus Koppers

Author: Marcus Koppers

Durch verschiedene Comicverfilmungen habe ich das Medium relativ spät für mich entdeckt. Seit dem bin ich besonders den Superhelden verfallen. Aber auch alle andere Geschichten die die Eigenheiten des Mediums nutzen können mich begeistern.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*