Star Wars: Imperium in Trümmern

Zum Unmut vieler Fans hatte Disney vor einiger Zeit das komplette Expanded Universe für nichtig erklärt und füllt die dadurch im Kanon entstandenen Freiräume mit neuen, eigenen Inhalten wieder auf. Neben Büchern gehören dazu natürlich auch Comics. Im Zuge der „Journey to Star Wars: The Force Awakens“ erschien neben einigen Romanen auch die Comic Miniserie „Imperium in Trümmern“, welche inzwischen als Sammelband bei Panini Comics erhältlich ist.

Nach dem Film, ist vor dem Film

STARWARSIMPERIUMINTRDCMMERNJOURNEYTOSTARWARSDASERWACHENDERMACHT_Softcover_640In der Story von Greg Rucka stehen zwei neue Charaktere, die Pilotin Shara Bey und Sergeant Kes Dameron, im Mittelpunkt. Beide kämpfen in der Schlacht um Endor, Bey als Pilotin in einem A-Wing und Kes mit einer Spezialeinheit auf der Planetenoberfläche des Mondes. Die beiden sind aber nicht nur hervorragende Kämpfer der Rebellen-Allianz, sondern auch ein Ehepaar, und die Eltern des inzwischen sehr bekannten X-Wing Piloten Poe Dameron aus  Episode VII. Nach der Schlacht um Endor und der Zerstörung des zweiten Todessterns, trennen sich die Wege der Eheleute: Kes soll mit seiner Einheit einen weiteren Imperialen Stützpunkt angreifen und Bey geht mit Prinzessin Leia auf eine Mission. Beide Erzählstränge werden durch heroische Figuren aus den Filmen bereichert und in Beys Fall wird sogar eine Brücke zu der Prequel Trilogie geschlagen. Das gibt der Geschichte eine sehr angenehmen Atmosphäre, verbindet sie doch viele Elemente der Filme und führt die Geschehnisse nach Episode VI fort. Wer allerdings auf große Informationen oder Erklärungen hinsichtlich „Das Erwachen der Macht“ gehofft hat, wird enttäuscht. So bleiben lediglich Poe’s Eltern als Bindeglied zum neuen Kinofilm. Dagegen werden viele kleine Elemente platziert, welche unter Umständen in den kommenden Episoden von Belang sein könnten. Leider sind es aber gerade diese Inhalte, die das Interesse des Lesers wecken, aber letztendlich mehr Fragen aufwerfen als beantworten. Da „Imperium in Trümmern“ mit seinen vier Heften abgeschlossen ist, bleibt nur zu hoffen, dass diese Elemente anderweitig aufgegriffen werden.

Blender

„Imperium in Trümmern“ lebt vor allem durch seine Kampfszenen und die perfekt inszenierten Schlachten. Zeichner Marco Checchetto, der von zwei weiteren Kollegen unterstützt wurde, liefert ein wunderbare Arbeit ab, welche jedoch ohne die grandiosen Farben von Andres Mossa nur die Hälfte wert wäre. Egal ob im All oder auf der Planetenoberfläche. Die Inszenierung der Luft- und Raumkämpfe ist schnell, dynamisch und mitreisend. Das stören die oft simpel gehaltenen Dialoge kaum, denn auf den ersten Seiten wird sofort klar, dass diese Band mit seiner visuellen Kraft überzeugen will. Darunter leiden jedoch die Charaktere, welche mit abgedroschenen Floskeln um sich werfen und durchweg oberflächlich bleiben.

Fazit:

Ein kurzer Ausflug in die direkte Zeit nach Episode VI, der zwar schön anzusehen ist, inhaltlich aber keine Bereicherung für neue oder alte Geschichten ist. Die interessanten Elemente werden nach ihrer Präsentation sofort fallengelassen, was sich nur mit einem Fortführen in anderen Geschichten entschuldigen lassen würde. Für den echten Star Wars Fans interessant, für reine Kinogänger nicht.

zur Leseprobe

Star Wars – Imperium in Trümmern von Greg Rucka und Marco Checchetto mit 96 Seiten ist bei Panini Comics erhältlich
Daniel Klein

Author: Daniel Klein

Comics, Science Fiction und Videospiele begleiten mich seit meiner Kindheit. Im Nachhinein muss ich mich eigentlich bei meinen Eltern entschuldigen, da ich ich ihnen andauernd irgendwelche Comichefte, Actionfiguren oder Raumschiffe aus den Rippen geleiert habe. Ach und danke Oma, für den GameBoy, durch den ich die Welt der digitalen Unterhaltung betreten und bis heute nicht mehr verlassen habe. Heute bin ich natürlich älter und weiser, aber die kindliche Faszination hat die Jahre überdauert und jetzt bin ich sozusagen Berufs-Nerd. An Comics schätze ich, dass kein anderes Medium eine derartige Erzählkunst, mit einem Mix aus Schrift und Bild in unendlichen Variationen bietet.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*