Justice League Special: Der Darkseid-Krieg

Während des Darkseid-Kriegs haben einige Mitglieder der Justice League göttliche Kräfte erhalten. Doch wie wirkt sich das auf ihre Menschlichkeit aus? Dieser Sonderausgabe gibt die Antwort.

Die göttliche Liga

Die Erde wurde zum Schlachtfeld zweier Giganten. Darkseid kämpft gegen den Anti-Monitor, der bereits Erde-3 vernichtet hat. Bei dem gnadenlosen Krieg dieser Despoten waren die Helden der Justice League zum Zuschauen verdammt. Eine Reihe von Ereignisse hat das Kräfteverhältnis jedoch gerade gerückt. Einige Helden wie Superman, Batman oder auch Flash bekamen ein gottgleiches Kräfteupdate. Doch nun liegen schwere Prüfungen vor den Helden.

darkseid_krieg_special_batmanSuperman wurde auf Apokolips in den Gott der Stärke verwandelt. Nun fühlt sich der Mann aus Stahl nicht mehr für die Erde verantwortlich. Als ein Außerirdische Metropolis mit einer fiesen Schleimwaffe attackiert, lässt das Superman vollkommen kalt. Selbst sein langjähriger Freund Jimmy Olsen dringt nicht mehr zu ihm durch. Ist dies das Ende von Metropolis?

Flash wurde zum Wirt des geheimnisvollen Black Racer, dem Gott des Todes. Barry Allen will sich dem Schicksal jedoch nicht ergeben und fordert den Tod zu einem Wettrennen heraus. Beim Versuch den Tod zu bezwingen bringt der rote Blitz jedoch alles Leben in Gefahr.

Nachdem Batman auf dem Möbius-Stuhl Platz genommen hat, verwandelt sich der dunkle Ritter in den Gott des Wissens. Fortan liefert er Verbrecher bei der Polizei ab, bevor sie eine Straftat begehen können. Doch Batman benutzt sein Wissen auch, um den Mörder seiner Eltern aufzuspüren.

darkseid_krieg_special_lanternDie Götter ist Billy Batson seine Macht verliehen haben sind verschwunden. Nun ist Shazam der Gott der Götter und sechs verschiedene göttliche Entitäten ringen in ihm. Doch das Böse schläft bekanntlich nicht und während Billy Batson seine neue Kräfte erst noch kennenlernen muss, greift der Herr allen Bösens die Welt an. Nun liegt es an Shazam Darkseids Vater Einhalt zu gebieten.

Hal Jordan eilt dem Green Lantern Corps auf Oa zur Hilfe. Darkseid Paradämonen wollen die Macht der großen Energiebatterie. Doch Green Lantern kommt zu spät. Das Corps ist gefallen und Jordan ist die letze Lantern. Nun muss er eine schwierige Entscheidung treffen, die seinen Willen auf eine harte Zerreißprobe stellt.

Eine Gruppe Widerstandskämpfer auf Apokolips halten Lex Luthor für den lange prophezeiten Erlöser. Doch um die mächtige Omega-Kraft zu beherrschen muss Luthor etwas tun, was gegen seine Natur ist.

Der Fluch der göttlichen Allmacht

Auf den Seiten der monatlichen Justice League Hefte lässt es Geoff Johns ordentlich krachen. Zwei absolute Schwergewichte des DC-Comicuniversums darkseid_krieg_special_coverhaben die Erde als Austragungsort für ihren Kampf auserkoren. Der Anti-Monitor, den alt eingesessenen Comicveteranen noch aus der ersten großen „Crisis of infinite earths“ kennen, stellt sich Darkseid, dem Despoten von Apokolips, der unlängst Erde-2 vernichtet hat. Hier steht epochale Action im Vordergrund, da bleibt eine feinfühlige Ausleuchtung der Charaktere unweigerlich auf den Strecke. Dabei bietet die Geschichte durchaus interessante Ansätze, die gerne vertieft werden könnten. Denn spätestens, als die Helden der Justice League in Götter verwandelt werden, möchte der Leser gerne mehr über die Veränderungen erfahren. Was macht Batman, wenn er plötzlich alles weiß und selbst die Identität des Jokers kein Mysterium mehr ist? Wie wirkt sich die Strahlung von Apokolips Sonne auf den ansonsten moralisch unverwüstlichen Mann aus Stahl aus? Um die Veränderungen der Justice Gods tiefer zu betrachten, hat man sich bei DC Comics dazu entschieden, eine Reihe von Tie-Ins zu veröffentlichen. Panini Comics hat diese in einem fast 150 Seiten starken Band gebündelt. Die Lektüre dieses Specials empfiehlt sich nach Justice League 50, da die Geschichten alle rund um die Ereignisse spielen, die in den Heften 49 und 50 stattfinden. Die unterschiedlichen Episoden aus der Feder von namhaften Autoren wie Geoff Johns, Francis Manapul oder Peter Tomasi sind abwechslungsreich, haben aber einen gemeinsamen Kern. Jede Geschichte definiert einen Helden aus der Justice League indem es die extreme Verwandlung darstellt, die durch die göttliche Kraft ausgelöst wurde. Es ist erstaunlich, wie gut die Autoren durch eine Abkehr von der ursprünglichen Ausrichtung eines Helden dessen Kern beschreiben und dabei auch gut unterhalten.

Ein machtvoller Strich

Die beteiligten Zeichner wie Bong Dazo, Jesus Merino oder Scott Kolins haben eins gemeinsam: sie sind in der Lage ausdrucksstarke Figuren, sogar eine göttliche Kraft, glaubhaft zu Papier zu bringen. Die neuen Kräfte der Helden leuchten, brutzeln und strahlen aus fast jedem Panel, sodass dem Leser selbst beim schnellen Durchblättern auffällt, dass sich hier einiges geändert hat. Das Artwork dieser Special-Ausgabe repräsentiert den modernen Superheldencomic mit vielen Facetten und bietet zahlreiche Schauwerte. Die Künstler nutzen die Chance dieser einmaligen Ausgaben, um interessante Visitenkarten abzuliefern, die dazu animieren, auch weitere Comics in diesem Stil zu lesen.

Fazit

Eine gelungene Zusammenstellung von Tie-Ins, die interessante Aspekte des Darkseid Kriegs näher beleuchten ohne die Dynamik aus der eigentlichen Handlung zu nehmen. Eine ideale Ergänzung für alle, die auch die Hauptstory aus den Justice League Heften verfolgen. Alle anderen bekommen zwar eine präzise Definition über den Kern der Helden, ansonsten fehlt diesen Lesern vermutlich das Rüstzeug, um alles aus diesen Geschichten zu erfassen.

Justice League Special: Der Darkseid-Krieg von Geoff Johns, Peter Tomasi, Tom King, Francis Manapul, Rob Williams, Steve Orlando, Bong Dazo,,Fernando Pasarin,Jesus Merino,Evan Shaner und Scott Kolins ist bei Panini Comics als Softcover erschienen. Preis 16,99€ Umfang 148 Seiten

 

Marcus Koppers

Author: Marcus Koppers

Durch verschiedene Comicverfilmungen habe ich das Medium relativ spät für mich entdeckt. Seit dem bin ich besonders den Superhelden verfallen. Aber auch alle andere Geschichten die die Eigenheiten des Mediums nutzen können mich begeistern.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*