Drei Künstler in Kreuzberch uffm Gehsteig

Nun sitzen se auff de Straße in Kreuzberch. Brotlose Kunst hat mein Vadder schon damals gesagt und ick gehe freudestrahlend hin. Ick der Fanboy von solch Unfug. Wenn er dit wüsste!*

Am Freitag, 24. Juni 2016 signieren Bert Henning, Bela Sobottke und Michael Vogt um 15 Uhr im Kreuzberger Groben Unfug. Der Bert zeichnet punkige Strips, der Bela Tentakelwesen und der Micha kann sich nicht entscheiden.

Schubladendenke

Uff ihrm letzten Album fragten die Ärzte: „Ist das noch Punkrock?“ Tja, so isses mit den Schubladen. Die Band Kunstkraut hattes sich eenfach jemacht. Sie schufen ihre eegnes Jenre: Krautkunst. Unt wat is dit? Nunja…davon kann man sich seene egne Meinung in Panelform bilden. Bert Henning nimmt euch in seinem neuen Comic mit uffm Konzert und hat gleich nochne CD seener Kombo beijelegt. Als Kreuzberger Nachbar aus Tempelhof habe ick auch mal ein Konzert nah an der Stadtteilgrenze besucht (der Berliner verlässt ja bekanntlich seinen Kiez nur ungern) und kann berichten, dasset sich lohnt. Der Schlagzeuger Jens kann seene Knüppel halten, der Punk am Bass klimpert nicht allet kaputt und der Sänger macht dem Mikro mit seener Bassstimme jehörich Angst. Auch dit Publikum kommt auf seene Kosten, denn der eene oda andeje Witz bringt de Mundwinkel aus de Merkelstellung. Mit dem Smart sindse uff Welttournee durch den Kreuzberger Kiez, denn sonst findet man ja selbst im absoluten Halteverbot in unsra Hauptstadt keenen Parkplatz und tanzt den Grönemeyer Mambo. Eene Hörprobe findet ihr schonma hier. Am Abend jibtes zum runden Abschluss der Signierstunde oach nochnen Konzert und dit dürfta nicht verpassen. Zwee Worte: Pickelhaube und Bockwurst! Ick denkma, der Rest erschließt sich von selbst.

Krach und Frieden/Den Bach runter

KustkrautUndPunk_BertBert ist seinen Zeichens der 50-jährige Punk, bringt regelmäßig Webcomics auf seiner Seite und veröffentlicht diese im U-Comix Magazin. Kürzlich erschien eine Piccolo Ausgabe mit seenen Werken und nun der Doppelband, denn neben der chronistischen Aufarbeitung in Panelform eines Konzertes der Band Kunstkraut unter dem Titel Krach und Frieden, hat der Band ne zweete Hälfte, mit dem dankbaren Thema Berlin. Als Punk in Berlin hat man es auch nicht mehr so leicht. Wie anarchisch muss man sein, um gegenüber Touristen und Yuppies noch aufzufallen? Er wird aber auch sentimental und berichtet über seine Mutter, die Ihn mit 50 versucht über die Babyklappe loszuwerden oda der 50 jährige Punk zeigt sojar seene soziale Ader und schenkt Tee an der Warteschlange eines Dönerstandes aus. Ach Berlin geht halt „Den Bach runter“.

Uta’s Truckstop

utas_truckstop_cover_sobottkeBela Sobottke ist u.a. bekannt für seenen „Knochen Jochen“ und seinem Cowboy Rocco. Seene Werke erscheinen bei Gringo Comics und haben so schöne Titel wie „Keiner killt so schön wie Rocco“ und „Krepier oder stirb“. Freunde des trockenen, tiefschwarz-weißen Humors kommen auf ihre Kosten und Achtung: Tentakelwesen haben ebenfalls einen rejelmäßigen Gastufftritt. Er bringt zur Signierstunde seenen neuen Comic Uta’s Truckstop mit.

Mariachi

El_Jugador_poster KopieMichael Vogt issnen Tausendsassa. Sci-Fi, Zombies und Fussball. Allet iss dabei. Er hat mit „Inkplosion“ nicht nur een wichtjes Online-Comicmagazine jeleitet. Seene Comics erscheinen in „Gespenster Geschichten“, „Mad“, „Die Toten“, „U-Comix“ und noch viel mehr. Dit würde hier nich allet hinpassen. Er schreibt, zeichnet oder inkt und nun bringta zur Signierstunde seenen neuen Band „Mariachi“ mit.

[UPDATE] Wer dem Michael bei Twitter folgt, der weiß es schon. Die Druckerei hat Mariachi leider versiebt. Aber dann lasst euch einfach nen schnicken Sketch machen

 

Die drei saßen bereits zusammen uffm Gehsteig in der Zossener Straße und waren enorm unterhaltsam. Das Wetter wird stimmen, nehmt euch was zu trinken mit, denn signiert wird draußen in der bei sonem Wetter. Is doch klar. Zum Signieren ist genug neues Material uffm Tisch. Dit wird lustich. Genießt den Sommer im Berliner Kiez!

 

*Und dit ist keen Artikel, sondern een Bewerbungsschreiben. Ick will oach mal sonen Simpsons Comic Comic oder nen Asterix Band uff Berlinerisch übersetzen! Schwäbisch oder Hessisch kann jah  jäda…

Tarante

Author: Tarante

Tiberius Tarante ist der Berliner mit der abgöttischen Liebe zum Medium Comic. Vom Mainstream bis zum Independent Comic verschlingt er alles und als Nerd 2.0 ist er sich bewusst, dass es noch einige Stufen bis zur Allwissenheit zu erklimmen gilt.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*