DC Premium 85: Shazam!

Unbeobachtet von den deutschen Lesern gab Billy Batson alias Shazam! seinen Einstand im generalüberholten Comicuniversum als Back-Up Story in den Justice League Heften. Panini bringt die Geschichte von Geoff Johns und Gary Frank als Sammelband. Grund genug, die neueste Ausgabe der DC Premium Reihe genauer zu betrachten.

It’s a kind of magic

shazam_magics_champion

Du bist Shazam!

Der aufmüpfige Waisenjunge Billy Batson wird von einer uralten magischen Macht auserwählt, der mächtigste Sterbliche der Welt zu sein. Sein Gegner Black Adam will die sieben Todsünden entfesseln und sich ganz nebenbei Billys neugewonne Kraft einverleiben. Viel zu schnell muss das Kind im Manne erwachsen werden und sich der bedrohlichen Herausforderung stellen.

Der Held der einst Captain Marvel war

In den 40er Jahren hätte Billy Batson dem letzten Sohn Kryptons fast den Rang abgelaufen. Der Held mit dem Blitz auf der Brust erschien beim Whiz Comic Verlag und verzauberte

Shazam_Softcover

Softcover

zahlreiche Leser. Die Konkurrenz aus dem Hause DC zog die juristische Reißleine und verklagte Whiz Comic, da Captain Marvel zu viel Ähnlichkeit mit Superman hätte.

Einige Jahre später führte DC selbst Captain Marvel wieder ein und wurde daraufhin vom Marvel Verlag verklagt. Fortan durften die Hefte mit Billy Batsons Alter Ego nicht mehr mit Captain Marvel auf dem Cover werben. Seitdem heißt die Serie Shazam!.

Routinierter Geoff Johns

Der in Detroit geborene Comicautor Geoff Johns hat mehr als einmal bewiesen, dass er einer angestaubten Figur neues Leben einhauchen kann. So führte er Hal Jordan zu ungeahnter Größe und befreite Aquaman von seinem Image als Lachnummer. Billy Batsons Frischzellenkur ist spannend inszeniert und setzt immer wieder humorvolle Akzente. Hin und wieder merkt man aber auch, dass Johns inzwischen eine gewisse Routine entwickelt hat. So ähneln die sieben Todsünden in der Farbgebung stark dem emotionalen Spektrum, auf das die verschiedenen Corps bei Green Lantern zugreifen.

Die sieben Todsünden

Die sieben Todsünden

Trotzdem wirkt Shazam! nicht wie ein lustloser Abklatsch. Der Band besticht vielmehr durch glaubhafte Figuren, Magie und einen überzeugenden Gegenspieler.

Hardcover

Hardcover

Artwork mit Blockbuster Qualitäten

Die Bilder des britischen Zeichners Gary Frank transportieren die Handlung mit einer überraschenden Leichtigkeit. Der detaillierte Strich verleiht selbst langweiligen Orten einen gewissen Zauber. Die Figuren bieten zahlreiche individuelle Attribute, so dass selbst Nebenfiguren angenehm souverän erscheinen. Frank nimmt sich zeichnerisch so viel Raum wie er braucht und platziert gerne stimmungsvolle Splashpages. Insgesamt gibt sich Shazam! zwar massenmarkttauglich, aber sicherlich nicht lieblos.

Prolog zu Trinity War?!

Panini bewirbt diesen Band massiv als Prolog zum großen Justice League Crossover Trinity War. Da Billy Batson bereits im ersten Kapitel eine wichtige Rolle spielt und auch Black Adam mehrfach erwähnt wird, macht die vorherige Lektüre dieses Bandes durchaus Sinn. Abgesehen davon, dass man hier perfekte Superheldenpopcornunterhaltung geboten bekommt, werden so auch die Figuren und ihr Handeln besser nachvollziehbar.

Fazit

Ups er hat es wieder getan. Geoff Johns nimmt einen angestaubten und nahezu in Vergessenheit geratenen Superhelden und poliert ihn in einer Back-Up Geschichte so auf, dass sich manch anderer Comic hiervon eine Scheibe abschneiden sollte. Nach der Lektüre dieses Bandes mag man sogar so weit gehen und behaupten, dass der New52 Captain Marvel erneut das Potenzial hat,  Superman die Leser auszuspannen.

zur Leseprobe
DC Premium 85: Shazam! von Geoff Johns und Gary Frank ist bei Paninicomics im Soft- und Hardcover erschienen. Umfang: 188 Seiten. Preis SC 16,99€ HC 29,00€
Marcus Koppers

Author: Marcus Koppers

Durch verschiedene Comicverfilmungen habe ich das Medium relativ spät für mich entdeckt. Seit dem bin ich besonders den Superhelden verfallen. Aber auch alle andere Geschichten die die Eigenheiten des Mediums nutzen können mich begeistern.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*