Batman Anthologie

Zum 75 jährigen Jubiläum bekommen die Fans des dunklen Ritters eine Auswahl von Batmangeschichten, die den Wandel der Figur im Laufe der Jahre dokumentiert.

75 Jahre und kein bisschen müde.

Batman_Anthologie_Cover1939 schickten Bill Finger und Bob Kane Batman das erste Mal in den Kampf gegen das Verbrechen. Als maskierter Held ging der Millionär Bruce Wayne an die eigenen Grenzen, um die Kriminellen zur Strecke zu bringen. Im Laufe der Jahre wurden die Gegner immer gnadenloser und der maskierte Rächer konzentrierte sich immer mehr auf kostümierte Superschurken, die ihrem Gegenspieler an Einfallsreichtum in nichts nachstehen. Eine Auswahl von Geschichten, die überwiegend aus Detective Comics entnommen wurden, findet der Leser in diesem edlen Hardcoverband.

Eingeschränktes Material

Wenn man sich vorstellt, wie viele Geschichten rund um den Mitternachtsdetektiv in 75 Jahren erzählt wurden, dann fällt die Auswahl in dieser Anthologie sehr einseitig aus. Außerdem wurden viele der hier abgedruckten Abenteuer unlängst in einer der anderen Sammlungen mit klassischem Batmanmaterial veröffentlicht. So findet man in den zwanzig Geschichten Beiträge die in der Marshal Rogers oder der Jim Aparo Collection erschienen sind. Bei der schieren Masse an verfügbarem Material wäre ein abwechslungsreicheres Ar­ran­ge­ment ein Leichtes gewesen. Wirklich lesenswert sind die zahlreichen Texte, die die abgedruckte Geschichte in den historischen Kontext einordnen und so manche Anekdote zum dunklen Ritter und seinen Gefährten preisgeben. Batman_Anthologie_AlfredSo erfährt man zum Beispiel, dass Alfred im Comic einen starken optischen Wandel durchgemacht hat. Am Anfang war er eher ein pummeliger Butler, doch der Erfolg einer Verfilmung mit William Austin als Darsteller des Butlers sorgte dafür, dass Alfred einen Kurzurlaub auf einer Gesundheitsfarm einlegte und fortan in der bis heute bekannten Erscheinung zurückkehrte.

Würdige Präsentation

Auch wenn mancher Inhalt hier als Zweit- oder Drittverwertung zu finden ist, präsentiert sich die Anthologie meisterhaft. Das stabile Hardcover lässt keine Wünsche offen und muss sich auch im Regal eines bibliophilen Sammlers nicht verstecken. Das Papier ist von hoher Qualität und lässt die Farben glänzen. Dank der einleitenden Texte und der unzähligen Künstlerbibliographien eignet sich der Band gut als Geschenk für Batmanfans oder die, die es noch werden wollen.

Fazit

Einseitige, aber dennoch gelungene Zusammenstellung von Batmans Abenteuern aus einem Dreivierteljahrhundert mit vielfältigen Zusatzinformationen zu Batman und seinen Wegbereitern.

Batman Anthologie von Bill Finger, Ed Hamilton, Garnder Fox, Scott Snyder, Bob Kane, Dick Sprang, Carmine Infantino, Greg Capullo ist bei Panini Comics im Hardcover erschienen. Umfang 372 Seiten Preis 29,99€
Marcus Koppers

Author: Marcus Koppers

Durch verschiedene Comicverfilmungen habe ich das Medium relativ spät für mich entdeckt. Seit dem bin ich besonders den Superhelden verfallen. Aber auch alle andere Geschichten die die Eigenheiten des Mediums nutzen können mich begeistern.

Share This Post On

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*